Getriebeöl drückt aus dem Meßstabrohr.

#1 von flamingo , 03.05.2018 12:55

Moin,
bei meinem Olds drückt das Getriebeöl (rot) aus dem Meßstabrohr.
Das Entlüftungsrohr habe ich schon "durchgeblasen".
Das Öl drückt dann aus dem Meßstabrohr,sollte also frei sein.

Wenn der Motor/Getrieb warm ist,drückt er einwenig Öl aus dem Meßstabrohr.
Bei der Ölstandkontrolle (laufendem Motor und warm) ist der Stand bei min. .

Das Getriebe wurde letztes Jahr mit neuem Öl und Filter versehen (Werkstatt).

Werde erstmal einen Korken in das Meßstabrohr stecken,damit er den Hof nicht mehr "einsaut".
An die Entlüftung kommt n kleines Auffangfläschchen.
Letztes Jahr war er dort noch trocken

Jemand einen Tip,wo das Problem sein könnte.

 
flamingo
Olds-Kenner
Beiträge: 84
Punkte: 92
Registriert am: 23.11.2017


RE: Getriebeöl drückt aus dem Meßstabrohr.

#2 von Admin , 03.05.2018 23:11

zu viel Öl eingefüllt ... eine andere Idee hab ich nicht, sorry


Wenn du bis zum Hals in der Sch.... steckst,
lass bloss den Kopf nicht hängen

 
Admin
Olds-Doktor
Beiträge: 1.005
Punkte: 989
Registriert am: 22.09.2012


RE: Getriebeöl drückt aus dem Meßstabrohr.

#3 von flamingo , 08.05.2018 23:19

Moin,
Fehler vermutlich gefunden.
Bei der letzten Ausfahrt blieb er trocken.

Ich habe den Gummipropfen am Meßstab mit Kunststoffklebeband umwickelt,und er ist dicht.

Aus dem Entlüftungsrohr hat er auch nichts rausgedrückt.

Werde es mal wie die "Autodoktoren " mit der Kamera im Motorraum verfolgen.

 
flamingo
Olds-Kenner
Beiträge: 84
Punkte: 92
Registriert am: 23.11.2017

zuletzt bearbeitet 08.05.2018 | Top

   

Frage zur Ölpumpe
Ölverlust am Differenzial

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz