Vergaser 54 Oldsmobile 98

#1 von Ron , 25.03.2018 21:37

Hallo Nach der Motor Instandsetzung meines 1954 Oldsmobile 98 geht es nun an den Vergaser Model Rochester 4GC bin am verzweifeln weil ich nicht weiß wie man den jetzt einstellt motor läuft unrund wie gehe ich da jetzt vor bzw wo drehe ich da jetzt rum und in was für einer reihenfolge Vielen Dank im Vorraus

Ron  
Ron
Olds-Newbie
Beiträge: 2
Punkte: 2
Registriert am: 12.02.2018

zuletzt bearbeitet 25.03.2018 | Top

RE: Vergaser 54 Oldsmobile 98

#2 von Tom76 , 27.03.2018 15:48

Hallo Ron,
bitte verwende ein paar Satzzeichen wie Punkt und Koma etc. den dass ist schon etwas schwierig zu lesen/verstehen.

( Zehn Minuten nach korrekter Satzstellung gefunden )

Ich bin kein Automechaniker, nur mal um das voraus zu senden.
Einen Vergaser einstellen besteht nicht nur daraus das der Motor "rund läuft", sondern auch aus anderen Faktoren.
Z.B. Benzin/Luft Verhältnis, korrekte Menge der beiden, beide Zylinderbänke gleich etc.

Eine Fixe Reihenfolge wird es wohl kaum geben für den Laien, den es sind schon ein paar Faktoren die eben Mitmischen.
Je nach dem welcher sich hervor tut, das muss man dann auch noch verstehen, kommt die oder eine andere Schraube zum Zuge.

Ich rate Dir das von einem Fachmann einstellen zu lassen. Wenn der Rest ok ist, dauert das ca. 2 Stunden, also um die 2-300.- .

Grtz Tom

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 511
Punkte: 533
Registriert am: 18.02.2016

zuletzt bearbeitet 27.03.2018 | Top

RE: Vergaser 54 Oldsmobile 98

#3 von Ron , 29.03.2018 20:31

Zitat von Tom76 im Beitrag #2
Hallo Ron,
bitte verwende ein paar Satzzeichen wie Punkt und Koma etc. den dass ist schon etwas schwierig zu lesen/verstehen.

( Zehn Minuten nach korrekter Satzstellung gefunden )

Ich bin kein Automechaniker, nur mal um das voraus zu senden.
Einen Vergaser einstellen besteht nicht nur daraus das der Motor "rund läuft", sondern auch aus anderen Faktoren.
Z.B. Benzin/Luft Verhältnis, korrekte Menge der beiden, beide Zylinderbänke gleich etc.

Eine Fixe Reihenfolge wird es wohl kaum geben für den Laien, den es sind schon ein paar Faktoren die eben Mitmischen.
Je nach dem welcher sich hervor tut, das muss man dann auch noch verstehen, kommt die oder eine andere Schraube zum Zuge.

Ich rate Dir das von einem Fachmann einstellen zu lassen. Wenn der Rest ok ist, dauert das ca. 2 Stunden, also um die 2-300.- .

Grtz Tom

Danke ich liebe diese schlauen Leute werde nächste Woche mal zum Oldsmobile Händler um die Ecke fahren. Viele Grüße

Ron  
Ron
Olds-Newbie
Beiträge: 2
Punkte: 2
Registriert am: 12.02.2018


RE: Vergaser 54 Oldsmobile 98

#4 von Steelwheel , 01.04.2018 10:06

ich würde auch die WSerkstattempfehlen. Das kann jeder Schrauber, der sich mit vergaserbetriebenen Autos auskennt. ZUm korrekten Lauf gehört ja auch die richtige einstellung der Zündung und des CO-Wertes


Grüße von Peter

 
Steelwheel
Olds-Kenner
Beiträge: 50
Punkte: 74
Registriert am: 10.08.2016


RE: Vergaser 54 Oldsmobile 98

#5 von Ninetyeight , 03.04.2018 16:25

Moin Ron,

ich würde das definitiv in einer Werkstatt einstellen lassen. Es gibt viele Oldtimerwerkstätten, die sich damit auskennen.

Die Erfahrung des selbst dran rumdrehen hab ich schonmal gemacht. Was im Stand rundläuft, kann bei Last (gasgeben etc.) schnell mal mit Fehlzündungen und ausgehen quittiert werden.

grz
98

 
Ninetyeight
Olds-Profi
Beiträge: 194
Punkte: 197
Registriert am: 17.07.2016


   

350 er Bolzengröße von der Getriebeglocke

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen