Vor- Nachteile Edelbrock / Holley Vergaser

#1 von Tom76 , 10.02.2018 13:43

Hallo Zusammen,

das Thema mit den Vergasern ist eigentlich nicht nur eine Glaubensfrage, es gibt auch Fakten dazu.
Ich poste jetzt keine benchmarks oder so, zähle einfach mal auf was jeder so kann/hat:

Edelbrock Vorteile:

- Plug&Play funzt
- Kein grosses Einstellprozedere vorhanden ( Zylinderbänke sind separat einstellbar mittels Düse )
- Günstiger Preis
- fast überall im Angebot
- In der CH: Kann Einfluss auf den Veteranenstatus haben bei strenger Kontrolle!


Holley Vorteile:

- Unwahrscheinliche Vielfalt an Modellen und Können
- Exakt einstellbar
- Grösserer Drehzahlbereich kann abgedeckt werden
- Z.T. Kombinierbar, bei mehreren Vergasern auf der Ansaugspinne
- In der CH kein Einfluss auf Veteranen Status bei den US-Cars
- Jedes Ersatzteil einzeln bestellbar
- Persönlicher Support auch in Deutsch vorhanden
- Bei den etwas höheren Preislage sehr exakte Aggregate
- Sehr gute Verarbeitung


Edelbrock Nachteile:

- Begrenzter Drehzahlbereich ( wesentlich kleinerer Bereich als Holley )
- Z.T. nicht so sorgfältig verarbeitet
- Höherer Verbrauch gegenüber Holley
- Keine Einzelteile erhältlich ( außer die Düsen )
- Nicht kombinierbar
- Kein Deutscher Support


Holley Nachteile:

- Wissen ist nötig um exakt einstellen zu können
- Höherer Preis
- Nicht überall lieferbar
- Einbaumasse sind meist etwas höher als Edelbrock


Am Schluss muss es sich jeder selber überlegen Wass er genau will.
Zur der Anwendungsverteidigung zu Gunsten Edelbrock spricht ganz klar das einfache Handhaben.
Diese sind Voreingestellt benutzbar sofern man den richtigen hat.
Bei einem Holley ist das auch so das diese Voreingestellt sind, aber man muss mit Wissen an die exakte Sache heran gehen.
Das kostet halt mehr, man kann es dafür mit einem seidenweich laufenden Motor danken.

Grtz Tom

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 559
Punkte: 582
Registriert am: 18.02.2016


RE: Vor- Nachteile Edelbrock / Holley Vergaser

#2 von mosquito , 12.02.2018 17:30

Hi Tom

Auf die Frage Holley oder Edelbrock würde ich ganz klar mit Rochester antworten!!

Die Vergaser sind für diese Motoren gebaut und funktionieren tadellos.
Wir hatten bei 63er einen von Edelbrock drauf-Katastrophe!!!
Erst als wir einen originalen 4jet revidiert haben, und das hat uns nicht mal einen 50er gekostet, und den instalierten lief der Motor wieder sauber!

Nach meiner Meinung ist es auch bei den Vergsern so, das wenn man an den fein aufeinender abgestimmten Komponenten in einem Antriebsstrang Änderungen vornimmt macht sich das bemerkbar, meist negativ.
Sei es Benzinverbrauch, Laufkultur oder Verschleiss.
Haltet die technik original dann macht sie auch keinen Ärger............

 
mosquito
Olds-Azubi
Beiträge: 37
Punkte: 43
Registriert am: 05.08.2013

zuletzt bearbeitet 12.02.2018 | Top

RE: Vor- Nachteile Edelbrock / Holley Vergaser

#3 von Tom76 , 13.02.2018 14:07

Hallo mosquito,

das ist die beste Alternative mit dem Originalem Vergaser zu arbeiten...
Bei meinem war Hopfen und Malz verloren...

Grtz Tom

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 559
Punkte: 582
Registriert am: 18.02.2016


RE: Vor- Nachteile Edelbrock / Holley Vergaser

#4 von Ninetyeight , 22.02.2018 17:19

Moin.

hab einen Edelbrock drauf, der auch zuverlässig läuft, hat nur bei zu grosser Hitze (im Hochsommer) längere Anspring-Dauer (orgelt länger). Da war soweit ich weiss, der Rochester besser. Hab ihn auch noch und möchte ihn früher oder später gerne wieder verbauen. Wo kann man die Rochesters überholen lassen?

Danke und Gruß

 
Ninetyeight
Olds-Profi
Beiträge: 222
Punkte: 225
Registriert am: 17.07.2016


RE: Vor- Nachteile Edelbrock / Holley Vergaser

#5 von Tom76 , 23.02.2018 00:16

@98

Bei Rockauto gibt es Austauschmodelle, d.h. man kauft einen aufbereiteten und sendet den eigenen zurück.

Bei Fusick und anderen Anbieter gibt es Overhaul-Kits. Kostet eine Kleinigkeit.

Grtz Tom

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 559
Punkte: 582
Registriert am: 18.02.2016


RE: Vor- Nachteile Edelbrock / Holley Vergaser

#6 von Admin , 23.02.2018 06:56

Zitat von Ninetyeight im Beitrag #4
Moin.

hab einen Edelbrock drauf, der auch zuverlässig läuft, hat nur bei zu grosser Hitze (im Hochsommer) längere Anspring-Dauer (orgelt länger). Da war soweit ich weiss, der Rochester besser. Hab ihn auch noch und möchte ihn früher oder später gerne wieder verbauen. Wo kann man die Rochesters überholen lassen?

Danke und Gruß

Da kann der Vergaser nichts für ... da wird wohl der Sprit im Vergaser zu heiss und es kommt zu Dampfblasenbildung ....

Abhilfe:
gugg mal das du den Vergaser zum Motor. mit einem Hitzeblech isolierst und die Zulaufleitung von der Wärmestrahlung des Motors weg bekommst. Alternativ den Benzinkreislauf (vom Tank in den Vergaser, über die Rücklaufleitung und wieder zurück in den Tank) beschleunigst z.b. mit einer elektrischen Benzinpumpe die den heissen Sprit aus dem Vergaser spült. Oft hilft es auch schon den Benzinfilter zu reinigen/ersetzen weil der volle Durchlauf nicht mehr gegeben ist oder die Membrane in der alten Beinzinpume zu ersetzen.


Wenn du bis zum Hals in der Sch.... steckst,
lass bloss den Kopf nicht hängen

 
Admin
Olds-Professor
Beiträge: 1.063
Punkte: 1.047
Registriert am: 22.09.2012


RE: Vor- Nachteile Edelbrock / Holley Vergaser

#7 von Ninetyeight , 23.02.2018 15:01

vielen Dank für die Info. Werd mich bezüglich des Rochester mal schlau machen und / oder alternativ mich um den Hitzeschutz kümmern.

98

 
Ninetyeight
Olds-Profi
Beiträge: 222
Punkte: 225
Registriert am: 17.07.2016


   

Frage zum 4 Gang Hydramatic Getriebe
Getriebe - Kardanwelle

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz