Getriebe - Kardanwelle

#1 von wolf , 27.01.2018 18:10

Hallo,
hab heute meine kardanwelle wieder eingebaut.Nun hab ich festgestellt das ich von Getriebe
hals bis kardanwelle 3cm luft habe??
Normal?? Oder muss ich mir ernsthaft sorgen machen.......??
Bin auch noch auf der suche nach original Hosenrohre......falls jemand zufällig ein paar abgeben will.....
greets wolf

wolf  
wolf
Olds-Azubi
Beiträge: 43
Punkte: 43
Registriert am: 11.07.2017


RE: Getriebe - Kardanwelle

#2 von mosquito , 27.01.2018 19:56

Ich denk das muss so.
Wenn der Wagen einfedert entsteht durch die leicht schräg verlaufende Antriebswelle eine längs Bewegung.
Die wird an der Stelle aufgefangen.

Jedenfalls ist das bei meinem auch so 😋

 
mosquito
Olds-Azubi
Beiträge: 37
Punkte: 43
Registriert am: 05.08.2013


RE: Getriebe - Kardanwelle

#3 von Tom76 , 27.01.2018 21:25

Hallo Wolf,

das was Mosquito schreibt macht absolut Sinn.

Ev. kann ich etwas dazu beitragen.
Du hast einen 68er Cutlass wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
Das Mass von dem U-Joint zu U-Joint sollte 55.10 Zoll sein, in Millimeter 1399,54mm .
Das Anzugsdrehmoment steht auch dabei :-)

Miss das mal nach, sollte in etwa hinkommen...

Grtz Tom

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 506
Punkte: 528
Registriert am: 18.02.2016


RE: Getriebe - Kardanwelle

#4 von wolf , 28.01.2018 00:45

Dankeschön.
Dann bin ich beruhigt.Vor allem wenn das bei deinem auch so ist, Mosquito.
Tom werde das nochmal nachmessen und das mit dem richtigen Drehmoment nachziehen.
Danke.

wolf  
wolf
Olds-Azubi
Beiträge: 43
Punkte: 43
Registriert am: 11.07.2017


RE: Getriebe - Kardanwelle

#5 von mosquito , 16.02.2018 08:46

Gestern haben wir beim 63er Cutlass den Kardan wieder eingebaut.
Dabei hab ich zu diesem Thema ein paar bilder gemacht:

Hier erst mal der ganze Kardan.
Im Unterschied zum 68er ist er 2 Teilig, der Teil vom Getriebe bis zum mittleren Lager ist nicht beweglich, erst der hintere teil.


Beim mittleren Lager ist ebenfalls eine Verbindung eingebaut die eine längs-Bewegung ermöglicht, hier sind es 3.5 cm

 
mosquito
Olds-Azubi
Beiträge: 37
Punkte: 43
Registriert am: 05.08.2013


RE: Getriebe - Kardanwelle

#6 von wolf , 16.02.2018 19:49

Hei Mosquito,
wow hast du den 63 cutlass auch auseinader genommen......?
Ja das mit den 3 bzw.3.5 cm macht defenetiv Sinn. Wie du schon geschrieben hast werden hier die Längsbewegung aufgenommen.
Du bist im Raum Zürich zuhause......ist ja nicht so weit von mir( Waldshut) . Vielleicht sieht man sich mal oder treffen uns irgendwo?
Würd mich freuen!
gruss Wolf

wolf  
wolf
Olds-Azubi
Beiträge: 43
Punkte: 43
Registriert am: 11.07.2017


RE: Getriebe - Kardanwelle

#7 von mosquito , 17.02.2018 11:23

Hi Wolf

Den 63er hab ich nicht so richtig zerlegt.
Er hatte etwas Rost, Fahrerseite:


Und auch Beifahrerseitig:


Und auch im Radkasten:


Weiter haben wir die verbastelte elektrik gerichtet und dabei sicher 15 meter Kabel weggeschmissen......

Das wichtigste:
Wir haben ein Getriebe revidieren lassen und einen Motor für das Auto neu aufgebaut:



Mittlerweile ist der auch im Auto



Und ja, wir sollten uns mal treffen. Waldshut ist ja wirklich keine Weltreise von uns her.
Bin im Sommer auch öfter mit den 2-Rad im Schwarzwald unterwegs....|addpics|9py-5-da65.jpg-invaddpicsinvv,9py-6-6edf.jpg-invaddpicsinvv,9py-7-2839.jpg-invaddpicsinvv,9py-8-4e37.jpg-invaddpicsinvv,9py-9-48a1.jpg-invaddpicsinvv,9py-a-c1a0.jpg-invaddpicsinvv,9py-b-1025.jpg-invaddpicsinvv,9py-c-0c86.jpg-invaddpicsinvv,9py-d-897d.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

 
mosquito
Olds-Azubi
Beiträge: 37
Punkte: 43
Registriert am: 05.08.2013


RE: Getriebe - Kardanwelle

#8 von wolf , 17.02.2018 17:34

Hei mosquito,
da hast du ordentlich hingelangt,sieht super aus!!
Wo hast du denn deinen Motor richten lassen? Oder kannst du sowas selber machen?
Zweirad? Cool können ja mal ne Runde durch den Schwarzwald fahren.....vielleicht kann ich dir ja noch die ein oder andere Strecke zeigen.
geht ja zum Glück auch nicht mehr so lange bis zur Saison-eröffnung!
Grüsse Wolf

wolf  
wolf
Olds-Azubi
Beiträge: 43
Punkte: 43
Registriert am: 11.07.2017


RE: Getriebe - Kardanwelle

#9 von mosquito , 19.02.2018 11:56

Hi Wolf

Beim Motor haben wir nur einzelne Arbeiten machen lassen, demontage und zusammenbau haben wir mehrheitlich selbst erledigt.

Die Firma Motech in Nürensdorf hat die Köpfe revidiert, die Kurbelwelle ausgemessen und die Lagerflächen poliert.
Sowie die neuen Kolben auf die Pleuel montiert, die Pleuel gerichtet und das Gewicht ermittelt und sie dem entsprechend den einzelnen Zylindern zugeordnet.

Der zusammenbau war dann, mit ab und zu etwas Mithilfe eines Profs, relativ problemlos machbar.
Schliesslich kennen wir den Motor recht gut, nachdem wir 2 von den Dingern zerlegt haben um aus den besten Teilen den neuen zu bauen....

Es wird wirklich zeit das es wärmer wird, meine Gashand zuckt schon und mein Mädchen scharrt auch schon mit den Hufen....
Was fährst Du?

 
mosquito
Olds-Azubi
Beiträge: 37
Punkte: 43
Registriert am: 05.08.2013


RE: Getriebe - Kardanwelle

#10 von wolf , 19.02.2018 18:23

Respekt!!
Motor sieht ja mal richtig lecker aus.....!
Fahren tu ich hoffentlich irgendawnn mal meinen Olds...... 2 rad technisch schwör ich auf Triumph
Speed Triple1050 und 900 Scrambler ( ein bischen umgebaut)
Und mit was kurvst du so durch die gegend?
greets wolf

wolf  
wolf
Olds-Azubi
Beiträge: 43
Punkte: 43
Registriert am: 11.07.2017


RE: Getriebe - Kardanwelle

#11 von Peterka , 20.02.2018 17:28

Hallo Mosquito,

Wo hast du das Getriebe revidieren lassen, bitte und ungefähre Kosten?

Gruss, Peter

Peterka  
Peterka
Olds-Newbie
Beiträge: 9
Punkte: 9
Registriert am: 01.11.2017


RE: Getriebe - Kardanwelle

#12 von mosquito , 20.02.2018 18:34

Zitat von wolf im Beitrag #10
Respekt!!
Motor sieht ja mal richtig lecker aus.....!
Fahren tu ich hoffentlich irgendawnn mal meinen Olds...... 2 rad technisch schwör ich auf Triumph
Speed Triple1050 und 900 Scrambler ( ein bischen umgebaut)
Und mit was kurvst du so durch die gegend?
greets wolf



Danke Dir, jetzt hoffen wir nur das er dann auch so läuft wie er ausschaut ;-)

Auch auf 2 Rädern fahre ich ein US-Fahrzeug.
Keine Angst nicht so ne lahme Harley, die letzte 50'000 km hab ich mit meiner Buell XB12X Ulysses abgespuhlt.

Ist halt eine Diva, aber ich liebe das Ding

 
mosquito
Olds-Azubi
Beiträge: 37
Punkte: 43
Registriert am: 05.08.2013


RE: Getriebe - Kardanwelle

#13 von mosquito , 20.02.2018 18:41

Zitat von Peterka im Beitrag #11
Hallo Mosquito,

Wo hast du das Getriebe revidieren lassen, bitte und ungefähre Kosten?

Gruss, Peter


Das Getriebe hat die Firma CRS getriebetechnik revidiert: https://www.crs-gt.ch/
Die Kosten lagen bei 2200.- + MwSt

Allerdings war das eine Kompletrevision eines Getriebes das Jahrzehnte in einer Scheune lag.....

|addpics|9py-e-0755.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

 
mosquito
Olds-Azubi
Beiträge: 37
Punkte: 43
Registriert am: 05.08.2013


RE: Getriebe - Kardanwelle

#14 von Peterka , 22.02.2018 10:45

Danke für die Angaben. Bei meinem Getriebe geht es "nur" um die Behebung eines Lecks auf der Eingangsseite des Getriebes.

Peterka  
Peterka
Olds-Newbie
Beiträge: 9
Punkte: 9
Registriert am: 01.11.2017


   

Vor- Nachteile Edelbrock / Holley Vergaser
4bbl gegen 2bbl tauschen.

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen