4 Gang Hydramatic 55er Pontiac

#1 von premium666 , 25.06.2017 11:56

Soweit ich das jetzt im weiten WWW gelesen habe ist das selbe Getriebe ja auch in den Olds aus den Baujahren verbaut.

Mein Problem:

Das Getriebe schaltet sehr angenehm und weich hoch, auch wenn der Schaltvorgang 3-4 Gang manchmal zu schnell passiert, gerade der 3 drinn und kurz drauf dann der 4te.
Schlimmer jedoch ist, das beim abbremsen zum Stillstand ziemlich hart und ruppig die Gänge im wahrsten Sinne des Wortes reingekloppt werden, allerdings nur sobald er warm ist.
Im kalten Zustand funktioniert es wunderbar.

Ölstand passt, hatte auch erst Getriebeölwechsel gemacht so wie es im Shopmanual steht. Das brachte leichte Besserung.

Mittlerweile ist es schon so das wenn ich auf ne Kreuzung zufahre und abzusehen ist das ich stehen bleiben muss, ich in N schalte um mir das gekloppe zu ersparen.

Jemand ne Idee in welche Richtung es gehen könnte?

Wenn man so ggogled findet man meistens die Problem beim hochschalten, das funktioniert bei mir ja wunderbar.

Gibt es jemanden in DE der die Getriebe wirklich überholen kann und alles danach richtig einstellen kann?

Vielen Dank schonmal im voraus.

LG
Mike

 
premium666
Olds-Newbie
Beiträge: 4
Punkte: 4
Registriert am: 25.06.2017


RE: 4 Gang Hydramatic 55er Pontiac

#2 von Tom76 , 25.06.2017 15:58

Hallo Mike,

habe mal in den 61er Unterlagen gesucht ( 55er habe ich nicht ).

Im Shop Manual sollte es eine Rubrik geben "Diagnosis". Hier sind die möglichen Fehler aufgezählt und das Beheben.

Wenn ich dem Englischem korrekt mächtig war, scheint es das hier zu sein:


Mir sagen jetzt die bezeichnungen nicht's. Wusste nicht mal aus wie vielen Teilen das THM bestand
Und trotzdem stach etwas hervor, das "Throttle Valve" ( nein nicht ein Deppenventil sonder Bremsventil... ).


Ev. hilft es etwas weiter. Lass es uns wissen...


Grtz Tom

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 497
Punkte: 519
Registriert am: 18.02.2016

zuletzt bearbeitet 25.06.2017 | Top

RE: 4 Gang Hydramatic 55er Pontiac

#3 von premium666 , 27.06.2017 13:18

Danke @Tom76

mal gucken wann ich dazu komme mich intensiv damit zu befassen, aber der Tip in die Richtung ist schonmal gut.
Im Moment steht noch ne Baustelle vom Kollegen an, der Wagen soll erstmal auf die Straße dann gehts an meinem weiter.

Wenn ich in der Sache weiter komme gebe ich die Infos hier natürlich gerne weiter.

 
premium666
Olds-Newbie
Beiträge: 4
Punkte: 4
Registriert am: 25.06.2017


RE: 4 Gang Hydramatic 55er Pontiac

#4 von KalleWirsch , 27.06.2017 13:59

Das Oldsmobile Jetaway ist ein 4-Gang Automat der nur in dem Modelljahr 1957 und 1958 verbaut wurde. Meisst wurde er in den USA gegen ein Powerglide, TH350 oder TH400 ersetzt. Ich habe mir aber sagen lassen, das 4-Gang Jetaway sei sehr zickig ...

Jetaway-Übersetzung:
1. Gang 12,82:1
2. Gang 11.85:1
3. Gang 5,02:1
4. Gang 3,23:1
Geschwindigkeit bei 1000 U/ min im direkten Gang (3,23:1) 40,1 km/h





















Quelle: https://1957oldsmobile.jimdo.com/die-ges...-4gang-automat/


Mach' dir keine Sorgen wegen deiner Schwierigkeiten mit der Mathematik. Ich kann dir versichern, dass meine noch größer sind.
Zitat von Alber Einstein

 
KalleWirsch
Olds-Profi
Beiträge: 153
Punkte: 117
Registriert am: 23.09.2012


RE: 4 Gang Hydramatic 55er Pontiac

#5 von Fastmonkey , 08.07.2017 19:22

Ei Gude. Wenn der Ölwechsel was gebracht hat würde ich die nochmal machen. Da ist noch viel altes Öl im Getriebe. das abgelassene Öl ist nur ein kleiner Teil der im Getriebe zierkuliert. Im Wandler und in den Kanälen ist noch reichlich altes Öl vorhanden. Selbst wenn du einen Ölwechsel 2-3 mal durchführst ist noch etwas Restaltöl vorhanden. Ich würde erstmal noch einen Wechsel machen, das kann viel aus machen.


Wenn der Schlitten über die Landstraße blubbert, der Sonnenuntergang auf der Motorhaube schimmert........könnte es nicht besser sein.

 
Fastmonkey
Olds-Kenner
Beiträge: 92
Punkte: 77
Registriert am: 03.02.2013


RE: 4 Gang Hydramatic 55er Pontiac

#6 von Micha65 , 06.01.2018 15:46

Zitat von premium666 im Beitrag #1
Soweit ich das jetzt im weiten WWW gelesen habe ist das selbe Getriebe ja auch in den Olds aus den Baujahren verbaut.

Mein Problem:

Das Getriebe schaltet sehr angenehm und weich hoch, auch wenn der Schaltvorgang 3-4 Gang manchmal zu schnell passiert, gerade der 3 drinn und kurz drauf dann der 4te.






Hi hallo, ist das Getriebe wirklich komplett identisch und passt am Flansch? Weil ich mich schon dusselig gesucht hab, nach einem Getriebe! Da ich ähnliche Probleme habe beim Ponti, aber dies nicht beim runterschalten, sondern beim Wechsel von D auf R oder umgedreht - wenn man Pech hat, ist es als wäre man im Leerlauf und dann kommt mit einem heftigem Ruck der Kraftschluß, als wäre zu wenig Öl drin!
Ist es aber nicht. Während der Fahrt bei Schaltvorgängen ist es butterweich.

Gruß
Michael

Micha65  
Micha65
Olds-Azubi
Beiträge: 15
Punkte: 15
Registriert am: 02.12.2017


   

Infos Zündung bzw. Shop Manual 56er 88 mit Rocket 324 gesucht
Armaturen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen