super oder super plus

#1 von Thomas , 29.01.2017 19:07

Weiß jemand, wieviel Oktan bei den Amis das sog. Premium Fuel in den sechzigern hatte. Das braucht mein 66er Dynamic mit dem 425er Motor mit 310 PS und ner Verdichtung von 10.25.
Ich geh jetzt mal von meinem Opel GT aus, der nen aufgemachten Motor mit ner Verdichtung von 10 zu 1 hat. Der braucht Super plus....bei 95 Oktan klingelt er.
Ich nehm jetzt mal an, dass mein Olds auch 98 Oktan braucht oder lieg ich da falsch ?
Allerdings hab ich irgendwann mal gelesen oder gehört, dass der Sprit in Amerika weniger Oktan hat als bei uns.

Gruß Thomas

Thomas  
Thomas
Olds-Newbie
Beiträge: 9
Punkte: 9
Registriert am: 15.01.2017


RE: super oder super plus

#2 von oldnew , 29.01.2017 23:50

auf jeden fall brauchst du kein kraftstoffzusatz, so blei additiv oder so,............das kann ich dir sagen, deine eigentliche frage müssen die anderen hier beantworten, das wissen die besser

 
oldnew
Olds-Profi
Beiträge: 150
Punkte: 260
Registriert am: 17.07.2016


RE: super oder super plus

#3 von Jochen , 30.01.2017 09:01

Kein Bleizusatz? Kannst Du das auch begründen und vielleicht modellmäßig oder nach Baujahren eingrenzen, dann kann ich mir den vielleicht auch sparen. Ich kipp den Zusatz immer vorsichtshalber mit rein, weil ich bislang keine klare Aussage zu diesem Thema erhalten konnte bzw. nur unterschiedliche Meinungen.


Mein Fahrzeug: 1955 Oldsmobile Super 88 Holiday Coupé

 
Jochen
Olds-Profi
Beiträge: 280
Punkte: 274
Registriert am: 13.02.2013


RE: super oder super plus

#4 von Willypsilon , 30.01.2017 17:03

Also was das Blei Thema angeht, da scheiden sich so ein bisschen die Geister. Im Grunde geht es um die Ventilesitze.Das Blei hatte ja eine schmierende Wirkung. Ich habe mal gelesen, das die alten originalen Motoren, wenn die früher mit verbleitem gefahren worden sind, von den Ventilsitzen so Impregniert sind, das man heute eigentlich keinen Zusatz mehr braucht. Solange man keine Vollgasorgien fährt.
Wenn es einem sicherer ist, dann schütze Zusatz mit rein.Ich habe bis jetzt keinen Zusatz reingeschüttet. Vieleicht Mix ich mir dieses Jahr mal die eine oder andere Tankfüllung.
Hab jetzt meinen Olds gut zwei Jahre und bin in der Zeit ca 3000km gefahren. Ist zwar nicht viel. aber einfach mal als Anhaltspunkt.

Was den Sprit angeht:
Ein relative aktueller Auszug aus dem Netz. Ich denke das die Spritsorten früher auch schon gegeben hat.

In Österreich ist es im Gegensatz zu Deutschland üblich, statt Normal, Super etc. die Oktanzahl zu sagen. Aber Vorsicht damit in den USA. Die Oktanzahl bzw. der Wert entspricht nicht den Europäischen ROZ Wert.
In Amerika wird AON = (ROZ+MOZ) /2 angegeben. Oft wird AON mit RON bezeichnet. Daher ist die Oktanzahl dort geringer für dieselbe Qualität. Hier mal die Werte im Vergleich:
Normal 91 ROZ = (91ROZ+82,5MOZ)/2 =87,75 AON
Super 95 ROZ = (95ROZ+85MOZ)/2= 90 AON
Plus 98 ROZ = (98ROZ+88MOZ)/2= 93 AON
Tatsächlich wird in den USA Regular 87, Premium 89 und Premium 91-94 RON angeboten. In Kalifornien wird höchstens 91 RON angeboten, da der zusätzliche Oktanbooster aus Umweltschutzgründen verboten ist. Den geringsten RON mit 85 gibt es in den unteren Montain Staaten.

 
Willypsilon
Olds-Profi
Beiträge: 134
Punkte: 134
Registriert am: 04.05.2014


RE: super oder super plus

#5 von Thomas , 30.01.2017 18:54

demnach müsste ja dann super 95 ROZ ausreichend sein.
Allerdings muss man noch bedenken, dass sich bei der Einführung des bleifreien Sprits die ROZ-Werte geändert haben.

verbleit bleifrei

normal 91 ROZ (mittlerweile abgeschafft)
normal 95 ROZ super 95 ROZ
super 98 ROZ super plus 98 ROZ

Wenn das jetzt in den USA auch so war, dann müsste man heute Premium 91-94 RON bzw. super plus tanken, was dem früheren Premium verbleit entspricht.

Thomas  
Thomas
Olds-Newbie
Beiträge: 9
Punkte: 9
Registriert am: 15.01.2017


RE: super oder super plus

#6 von Willypsilon , 30.01.2017 20:40

Ich war vor ca 6 jahren in den USA. Da hat es das 91Roz noch gegeben. Wie es jetzt ausschaut weiß ich nicht. Ich könnte mir aber vorstellen das es das in USA immer noch gibt.

 
Willypsilon
Olds-Profi
Beiträge: 134
Punkte: 134
Registriert am: 04.05.2014


RE: super oder super plus

#7 von Tom76 , 30.01.2017 21:26

Die Oktanzahl stellt eine art "Klopffestigkeit" dar, das heist ab wann das Gemisch sich selber entzünden kann.
Je tiefer dieser Wert "Oktan" desto später kann eine Selbstzündung stattfinden.

In Den USA wurden in den Mitte '60er um die 100 Oktan als premium angeboten. Ob da ein Unterschied zu Europa ist weiss ich nicht.
Tatsache ist, dass das 100-Oktanige aus heutiger Produktion für die eher Hochverdichteten Motoren, z.B. Camaro mit seinen 11.0:1 , besser zu fahren sind.

Bei Deinem Opel GT ist eben genau das passiert was ich oben beschrieben habe.
Da die Klopfgrenze kleiner war als Deine verdichtung es verlangte, klingelte es. Das ist eine Art "selstzündung" was das Ventilspiel aufheben lässt.

Meine Empfehlung ist das höhere Oktanigere Benzin zu verwenden. Deiner hat doch immerhin 10.25:1 .

Grtz Tom

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 412
Punkte: 433
Registriert am: 18.02.2016


RE: super oder super plus

#8 von Thomas , 30.01.2017 22:00

Hab vorhin mit demjenigen telefoniert, der meinen GT Motor aufgemacht hat.
Der meinte ab ner Verdichtung von 10:1 auf jeden Fall super plus...mit der gleichen Begründung, wie Tom es gerade geschrieben hat.

Thomas  
Thomas
Olds-Newbie
Beiträge: 9
Punkte: 9
Registriert am: 15.01.2017


RE: super oder super plus

#9 von Tom76 , 30.01.2017 22:26

Danke Namensvetter, das hört man gerne

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 412
Punkte: 433
Registriert am: 18.02.2016


RE: super oder super plus

#10 von Steelwheel , 31.01.2017 18:54

Zitat von Tom76 im Beitrag #7
Die Oktanzahl stellt eine art "Klopffestigkeit" dar, das heist ab wann das Gemisch sich selber entzünden kann.
Je tiefer dieser Wert "Oktan" desto später kann eine Selbstzündung stattfinden.



Grtz Tom

Bist du sicher, das es nicht andersherum ist?


Grüße von Peter

 
Steelwheel
Olds-Kenner
Beiträge: 46
Punkte: 70
Registriert am: 10.08.2016


RE: super oder super plus

#11 von Chevy Peter , 31.01.2017 19:33

Vielleicht sollte man auch noch den häufig missverstandenen " Bleiersatz " näher erklären.

Dabei handelt es sich nicht wirklich um einen BLEI - Ersatz im wörtlichen Sinne, sondern um ein Schmier-Additiv das die Schmierung der
Ventilschäfte - die früher das Blei geleistet hat - ersetzt !

Neuere Ersatz-Zylinderköpfe sind zumeist für den UNLEADED Betrieb ausgelegt und brauchen diese Zusatzschmierung nicht.

Original Köpfe bis ca. Anfang/Mitte der siebziger Jahre, und jedenfalls aus der PS-trächtigen Musclecar Zeit, Ende der sechziger - brauchen diesen Saft UNBEDINGT !

Weiters sollte man sich auch gedanklich damit beschäftigen dass das Blei durch seine Schmierwirkung, sowohl mehr (Reibungs) Hitze
vermieden als auch mit in den Auspuff transportiert hat.

D.h. - ohne Blei laufen die Motoren " heißer ", was bei hochverdichteten
Maschinen zu einer Fülle von (nicht unlösbaren) Problemen führen kann.
" Nachdieseln " beim Abstellen, Klingeln, Überhitzung, durchgeblasene Kopfdichtungen, ausgebrannte Auspuffventile usw. sind die Folge.

Es ist also ein motorenkillender Trugschluss, zu glauben dass der Leiersatz alles regelt und man seine alte HP-Maschine ungestraft drehzahlprügeln kann !

Faustregel:
ab 72 kein Bleiersatz.

Verdichtung unter 9,0:1 --> 91 Oktan tanken,
bis 10,0 --> 95 Oktan,
über 10,0 -->98 Oktan.
bei Verwendung von n²o generell hochwertigeren Sprit tanken bzw. den zusätzlich eingespritzten Benzin aus eigenem Behälter und AVGAS (Flugbenzin mit 120 Oktan) verwenden.


Erst wenn die letzte Shell-Tankstelle geschlossen,die letzte Bohrinsel versenkt und der letzte Tropfen Sprit verbrannt ist,
werdet Ihr merken,daß man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.

 
Chevy Peter
Olds-Profi
Beiträge: 144
Punkte: 127
Registriert am: 14.08.2013


RE: super oder super plus

#12 von Tom76 , 31.01.2017 20:41

@Steelwheel

stimmt, das hast Du richtig erkannt.

Richtig ist, je grösser die Oktanzahl ist desto höher ist die Klopffestigkeit.

Grtz Tom

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 412
Punkte: 433
Registriert am: 18.02.2016


RE: super oder super plus

#13 von oldnew , 01.02.2017 01:06

Ohne euch würde ich wahrscheinlich dumm sterben.
Ich bin begeistert von eurem Wissen.
Danke dafür.

 
oldnew
Olds-Profi
Beiträge: 150
Punkte: 260
Registriert am: 17.07.2016


RE: super oder super plus

#14 von Steelwheel , 01.02.2017 10:29

Aus diesem Grund sind wir ja alle hier. Jeder weiß etwas und jeder kann etwas lernen.


Grüße von Peter

 
Steelwheel
Olds-Kenner
Beiträge: 46
Punkte: 70
Registriert am: 10.08.2016


RE: super oder super plus

#15 von Willypsilon , 02.02.2017 08:42

Ohne das ich jetzt wieder eine große Diskusion los treten will. Ich hab noch einen Artikel gefunden bezüglich Bleizusatz.
Der Artikel ist zwar schon älter, ich denke aber das der Inhalt trotzdem aktuell bleibt.

http://www.autobild.de/artikel/zusatz-additive-40917.html

 
Willypsilon
Olds-Profi
Beiträge: 134
Punkte: 134
Registriert am: 04.05.2014


   

Elektiker Problem 7
TH 400 welches Öl

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen