Lohnt sich das?

#1 von lenny187 ( gelöscht ) , 30.10.2012 13:07

Hi Leute,

ja, bei mir steht demnächst das Komplettprogramm an meinem Olds an, sprich erstmal muss alles ab und raus. Ich bin echt gespannt, habe zwar ein gutes technisches Verständnis und mache auch viel, allerdings nur selten was mit Autos

Ich wollte schon als Teenager einen alten Ami haben und daran rumbasteln, also habe mir meinen Olds in (geistiger Umnachtung) ersteigert und stelle immer häufiger fest, das es wirklich schlecht Teile dafür gibt und mein Modell wohl auch nicht sehr gefragt ist. Ich mache das zwar für mich und außerdem gefällt er mir. Aber einen gewissen Gegenwert möchte man für die Arbeit und Teile ja dann doch schon haben.
Was mein Laienauge bereits grob erblickt hat, sind 2 Löcher im Unterboden, mehrere kleine in der Spritzwand, fehlender Teppich/Dachhimmel, Polster müssen erneuert werden, Gertriebeölwanndichtung, Wischerelektrik(lassen sich einschalten, aber nicht mehr aus), und die Türpfalz an beiden hinteren Türen. Achja, anschließend lackieren :)

Der Rest ist augenscheinlich in Ordnung. Getriebe schaltet Butterweich, Motor läuft top, springt immer an und ölt nicht, obwohl Öl drin ist :)

Das ist ein 1980er Olds Supreme Brougham 4dr Sedan, meint ihr da lohnt die Arbeit? Oder soll ich eher auf ein wertvolleres Modell aus den 70er warten o.ä. Vielleicht hat ja auch jemand Interesse an einem Tauschgeschäft

lenny187
zuletzt bearbeitet 30.10.2012 13:08 | Top

RE: Lohnt sich das?

#2 von Oldsman , 31.10.2012 20:55

Hallo,
ich habe in meiner Schrauberzeit ca.23 Jahre diverse Autos aufgebaut,die meissten von Grund auf.Gelohnt hat sich bisher nur eineinziges,man investiert meisstens das Doppelte
vom erzielten Preis wenn man das Auto dann verkauft, erstrecht wenn man ein Modell auswählt (sorry) Das kein Schwein will nochmals (sorry),aber es ist leider so.Du kannst aber dein Auto aufbauen und etwas lernen eventuell für Dein nächstes Projekt,jedes Auto das ich aufgegaut habe ist ein Stück besser als das Letzte. Also schraube und lerne.
Gruss Reto

 
Oldsman
Olds-Azubi
Beiträge: 26
Punkte: 25
Registriert am: 23.09.2012


RE: Lohnt sich das?

#3 von lenny187 ( gelöscht ) , 01.11.2012 13:44

Denke auch, werde an dem Auto lernen. Wenns gut läuft und es mir Spass macht, wird bestimmt auch mal ein 2ter kommen :)

lenny187

RE: Lohnt sich das?

#4 von KalleWirsch , 02.11.2012 13:05

Es kommt immer darauf an, aus welcher Sicht mán es sieht.

Was dein Auto betrifft, klares Nein. Man bekommt recht günstig gut erhaltene. Jeder Euro den du darin versenkst, ist ein verlorener Euro.

ABER!! Zum lernen ist das Auto OK. Wenn er nachher nicht so schön ist, was solls. Und das ist meisst so. Trotzdem kannst du dann stolz darauf sein denn es ist dein Werk.

Anders herum, wäre es ein gesuchteres Modell, wäre es schade darum wenn er verbastelt ist. Was im Prinzip restlos falsch war, gleich mit so einem Auto anzufangen. Ein kleineres ohne viel SchnickSchnack wäre besser weil es übersichtlicher wäre.

Also: Gib gas und sieh zu das das der Olds w3ieder auf die Piste kommt ;)


Mach' dir keine Sorgen wegen deiner Schwierigkeiten mit der Mathematik. Ich kann dir versichern, dass meine noch größer sind.
Zitat von Alber Einstein

 
KalleWirsch
Olds-Profi
Beiträge: 153
Punkte: 117
Registriert am: 23.09.2012


RE: Lohnt sich das?

#5 von lenny187 ( gelöscht ) , 03.11.2012 09:16

Ich finde meinen Olds schön

Werde damit jetzt auch mal beginnen. Hat jemand einen Rat wie ich am besten Anfange? Ein Freund baut mit mir zusammen den Motor aus, er hat auch das Werkzeug dazu. Ich weiß nur nicht in welcher Reihenfolge, erst außen abschleifen und dann Kotflügel, Türen usw. ab oder umgekehrt? Ich möchte nicht Teile abschrauben und dann feststellen das ich zu schnell war und sie temporär anbauen müssen, versteht ihr

lenny

lenny187

RE: Lohnt sich das?

#6 von Admin , 03.11.2012 16:37

Zitat von lenny187 im Beitrag #1
Hi Leute,
Was mein Laienauge bereits grob erblickt hat, sind 2 Löcher im Unterboden, mehrere kleine in der Spritzwand, fehlender Teppich/Dachhimmel, Polster müssen erneuert werden, Gertriebeölwanndichtung, Wischerelektrik(lassen sich einschalten, aber nicht mehr aus), und die Türpfalz an beiden hinteren Türen. Achja, anschließend lackieren :)

Der Rest ist augenscheinlich in Ordnung. Getriebe schaltet Butterweich, Motor läuft top, springt immer an und ölt nicht, obwohl Öl drin ist :)



Dann fang doch mal damit an, die Löscher am U-Boden zu schliessen.
Löcher an der Spritzwand .... Muss dazu der Motor raus?


Wenn du bis zum Hals in der Sch.... steckst,
lass bloss den Kopf nicht hängen

 
Admin
Olds-Doktor
Beiträge: 799
Punkte: 775
Registriert am: 22.09.2012


RE: Lohnt sich das?

#7 von Olds98 ( gelöscht ) , 05.11.2012 10:08

Motor raus und die kiste mal nackt machen,dann wirst du sehen mit was du beginnen musst.
So kannst du aber mal anfangen die Krrosserie zu machen und nebenbei,wenn dir die Schleiferei auf den Sack geht (und sie wird dir auf den sack gehen),dann kannst mal Abwechslung beim Motor suchen.

Mir ging es bei meinem Olds 98 genauso,ich hatte 0 Ahnung von Amis,deren Technik...mein Modell wollte auch kein Schwein,und mittlerweile gibt es schon einige Intressenten...Der Preis ist dann immer die andere Seite des Kuchens.

Kannst dir ja die Bilder in der Gallerie anschauen.Vorher war er Braun,so richtig pfui.....

Wie gesagt,wenn du Fragen hast,schreib mir.....Grundsätzlich sind sie relativ gleich....

Olds98

RE: Lohnt sich das?

#8 von lenny187 ( gelöscht ) , 09.11.2012 12:14

Kann das sein das ich gar kein Zollwerkzeug brauche? Habe einen großen Ratschekasten, Ringmaulschlüssel und Innensechskant-Set in Zoll geholt und festgestellt, das die gar nicht passen, sondern die normalen metrischen Nüsse. Warten da noch zöllige Schrauben tief drinnen :)

Schöne Grüße,

lenny

lenny187

RE: Lohnt sich das?

#9 von KalleWirsch , 10.11.2012 20:22

keie Ahnung wie es bei deinem Modell ist. Beim "57 brauchst du es ...


Mach' dir keine Sorgen wegen deiner Schwierigkeiten mit der Mathematik. Ich kann dir versichern, dass meine noch größer sind.
Zitat von Alber Einstein

 
KalleWirsch
Olds-Profi
Beiträge: 153
Punkte: 117
Registriert am: 23.09.2012


   

Link teilen
Alternativen zur Hebebühne gesucht

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen