Engine Code - Auflistung der Motoren Jg. 1969

#1 von Tom76 , 16.05.2016 22:59

Die Motoren von Oldsmobile kamen alle aus dem Hause GM.
Die L-6 ( Actionline-Six oder auch Inline-Six genannt ) kamen aus dem Chevrolet-Regal und hatten die Option-Number "L-22".

Die Nachfolgende Auflistung zeigt jedes Model die einen L-6 als Standard ( STD ) oder als Option ( OPT ) anbot.

F-85 Sports Coupe:


Der F-85 war das günstigste Model von Oldsmobile. Als Standard war der L-6 im Angebot. Die Tabelle zeigt den Engine-Code, die auf dem Block eingeschlagen sein muss.
Es ist NICHT die Nummer oder Buchstaben auf dem Intake-Manifold ( Gussnummer auf der Ansaugbrücke ) und,
muss nicht dem Code auf dem Öl-Einfüllstutzen überein stimmen!



Cutlass Station Wagon


Der Cutlass Station Wagon war der "kleine Bruder" des Vista Cruiser. Markanter Unterschied ist das flache Dach OHNE Sonnendach wie bei Vista cruiser.



Cutlass Holiday Sedan




Optisch konnte man den Cutlass S zwischen einem L-6 oder V-8 nicht unterscheiden. Ein Single-Exhaust ( also ein einzelner Auspuff ) muss kein Indiz sein für einen V-8.
Diese müsste mit der Option N10 versehen sein ( ab 442 Standard ).



Cutlass Town Sedan





Cutlass S Sports Coupe


Ein direkter Unterschied zwischen F-85 und dem Cutlass S ist die Motorhaube. Beim F-85 und Supreme ist dies einmal angehoben mit einem "Falz" in der Mitte.
Der Cutlass S ( S steht für Short-Wheel und nicht für "Sport" ) hat zwei Erhöhungen und in der Mitte eine Vertiefung.



Cutlass S Holiday Coupe


Ohne Embleme ist der Cutlass S von einem 442 nur durch den zu unterschiedlichen Grill zu unterscheiden.


Auf dem Oldsmobile-Markt haben die L-6 Modelle in der Anzahl klar die Minderheit.
Wenn man diese bei einigen Modellen noch mit den verschiedenen Engine-Codes abgleicht, sind einzelne ev. sogar Einzelstücke!
Eigentlich müssten L-6 Modelle den höheren Preis erzielen als die V-8 Modelle.

Angefügte Bilder:
Bildschirmfoto 2014-05-02 um 21.06.49.png  
 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 557
Punkte: 580
Registriert am: 18.02.2016


RE: Engine Code - Auflistung der Motoren Jg. 1969

#2 von Tom76 , 17.05.2016 21:07

Weiter geht es mit den V-8 Rocket-Engine

F-85 Sports Coupe


Das Einsteigermodell der Oldsmobile's war der F-85.
Und in diesem Model konnte man sich bis zu 325-HP Leistung in die Karre Schrauben lassen!
Das war schon stattlich zu dieser Zeit!
Im vergleich ein Buick Gran Sport mit ebenfalls 5.7L V-8 und Ram-Air hatte lediglich 195-HP.

Die Option L90 ist der Ersatz für L65.
Was speziell war bei den W-31, es gab weder A/C noch Scheibenbremsen!

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 557
Punkte: 580
Registriert am: 18.02.2016


RE: Engine Code - Auflistung der Motoren Jg. 1969

#3 von Tom76 , 17.05.2016 21:23

Cutlass Station Wagon


Der Station Wagon war ein relativ günstiger Familien Wagen mit mega Platzangebot.
Wie bei dem L-6 Model gab es dieses Dachfenster nicht wie beim Vista Cruiser.
Ebenso wie beim F-85 ist die Option L90 identisch mit L65.

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 557
Punkte: 580
Registriert am: 18.02.2016


RE: Engine Code - Auflistung der Motoren Jg. 1969

#4 von Tom76 , 17.05.2016 21:35

Cutlass Holiday Sedan

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 557
Punkte: 580
Registriert am: 18.02.2016


RE: Engine Code - Auflistung der Motoren Jg. 1969

#5 von Tom76 , 18.05.2016 21:51

Cutlass S Convertible

Das Convertible war ein angesehenes Model. In der Basis Des Convertibles mit der Modelnummer 3667 war standardmässig mit dem 5,7-Liter V-8 motorisiert.
Man konnte die Leistung mit dem W-31 bis auf 325-HP ausstatten. Auch hier ist das so dass, keine Scheibenbremsen oder die Lenkhilfe geordert werdenkonnten!



Die Export-Option L90 ist identisch mit der L65.

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 557
Punkte: 580
Registriert am: 18.02.2016


RE: Engine Code - Auflistung der Motoren Jg. 1969

#6 von Tom76 , 18.05.2016 21:55

Cutlass Town Sedan


Der Town Sedan ist, wie der Holiday Sedan ein 4-Türer. Der Unterschied ist die B-Säule zwischen den vorderen und hinteren Fenstern.


Die Export-Option L90 ist identisch mit L65.

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 557
Punkte: 580
Registriert am: 18.02.2016


RE: Engine Code - Auflistung der Motoren Jg. 1969

#7 von Tom76 , 18.05.2016 22:14

Cutlass S Sports Coupe


Das Sports Coupe ist gut an den 3-Eck Fenstern und der B-Säule zu erkennen.
Dieses Sport Coupe war nur geringfügig schwerer als der F-85, hatte dafür ein paar Optionen mehr in der Auswahl.
Die Motorhaube hat zwei Erhöhungen, der F-85 wie auch der Supreme und die Station Wagons nur dessen eine.



Die Option L90 ist identisch mit L65.

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 557
Punkte: 580
Registriert am: 18.02.2016

zuletzt bearbeitet 18.05.2016 | Top

RE: Engine Code - Auflistung der Motoren Jg. 1969

#8 von Tom76 , 18.05.2016 22:25

Cutlass S Holiday Coupe


Das Holiday Coupe war das am meistverkaufte Model von Oldsmobile im Jahre 1969 mit 66'495 Stück.
Das Coupe war quasi der kleine Bruder des 442. Die Karosserie wie auch Teile des Chassis war identisch. Bis auf Federn, Lenkung und dergleichen.


Auch hier ist die Export-Option L90 identisch mit L65.

Nur so am Rande:
Für mich ist dieses Model eines der schönsten Karosserien die es zu kaufen gab.
Mein Olds ist ein solches Model. Gemäss GM Canada wurden lediglich 123 Stück in "nicht US oder Kanadischem Gebiet" Exportiert.

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 557
Punkte: 580
Registriert am: 18.02.2016


RE: Engine Code - Auflistung der Motoren Jg. 1969

#9 von Tom76 , 18.05.2016 22:29

Cutlass Supreme Holiday Sedan


Der Supreme war ein Luxuriöseres Model als der Cutlass S. Als Standard ist der V-8 mit 310-HP ( Option L74 ) im Angebot.
Als Preisreduktion konnte der V-8 mit 250-HP ( Option L65 ) geordert werden. Mir ist allerdings kein Model bekannt das dies hat.

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 557
Punkte: 580
Registriert am: 18.02.2016


RE: Engine Code - Auflistung der Motoren Jg. 1969

#10 von Tom76 , 18.05.2016 22:33

Cutlass Supreme Town Sedan


Der Town Sedan hat, im Gegensatz zum Holiday eine B-Säule zwischen dem vorderen und hinteren Fensters.
Auch hier war der L74 als Standard im Angebot. Man konnte die etwas kleinere Version ( L65 ) ankreuzen. Er war dann etwas günstiger.

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 557
Punkte: 580
Registriert am: 18.02.2016


RE: Engine Code - Auflistung der Motoren Jg. 1969

#11 von Tom76 , 18.05.2016 22:37

Cutlass Supreme Holiday Cuope


Der Supreme Holiday Coupe wies viele Chrome-Leisten aus entlang des Fender's und dem Rocker-Panel.
Plus Chromleiste um die Fenster und der Türkanten. Die Motorhaube hat nur eine Erhöhung.

Wichtig zu wissen: Von dem Model Supreme gab es KEINE Convertibles!



P.S.: Dieses Model wurde in der CH angeboten. Der Preis war stattlich mit 24'700 CHF! Das waren um den Daumen 25 Jahreslöhne in der Zeit!

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 557
Punkte: 580
Registriert am: 18.02.2016

zuletzt bearbeitet 22.05.2016 | Top

RE: Engine Code - Auflistung der Motoren Jg. 1969

#12 von Tom76 , 20.05.2016 23:06

442 Convertible


Der 442 war ausschliesslich NUR mit 400-Cui. V-8 erhältlich. Es gab 2 Tuningversionen, den W-30 und den W-32.
Der Name bedeutet im 1969 folgendes: 4-bbl, 4 on the Floor and dual Exhaust. Auf Deutsch Vier Barrel ( Vergaser gösse ), 4-Gänge Mittelkonsole und Doppelauspuff.


Convertible mit den Optionen W-30 resp. W-32 sind sehr seltene Modelle. Die meisten wurden in der Standard Ausführung geordert.

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 557
Punkte: 580
Registriert am: 18.02.2016


RE: Engine Code - Auflistung der Motoren Jg. 1969

#13 von Tom76 , 20.05.2016 23:09

442 Sports Coupe


Das Sports Coupe war das günstigste der 442-Modelle.

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 557
Punkte: 580
Registriert am: 18.02.2016


RE: Engine Code - Auflistung der Motoren Jg. 1969

#14 von Tom76 , 20.05.2016 23:21

442 Holiday Coupe


Das Holiday Coupe von dem 442-Model war das am meistverkaufteste.
Das Holiday Coupe konnte man in der Schweiz bestellen, für sagenhafte 25'700 CHF!
Im Jahre 1969 war der 442 in der W-30 resp. W-32 Version eines der potentesten Cars die man als Privatperson ordern konnte!



Es gab da lediglich die 455-Cui. resp. 454-Cui. Motor von Buick und Chevrolet die mehr leistung boten.
Dafür gab es dann den Hurst. Dieser war mit dem 455-Cui. Big Block im Angebot.
Dieser wurde allerdings nur in Lizenz abgegeben, entwerder via Rennstall oder über eine Garage ( die ebenfalls Lizensiert war ).

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 557
Punkte: 580
Registriert am: 18.02.2016

zuletzt bearbeitet 22.05.2016 | Top

RE: Engine Code - Auflistung der Motoren Jg. 1969

#15 von Tom76 , 21.05.2016 22:25

Delta 88 Holiday Coupe


Das Günstigste Model der Full-Size Car's ist der Delta 88.
Ist eines der Modelle die alle Motoren ( V-8 ) im Angebot haben.

Angefügte Bilder:
$_57-5 Kopie.JPG  
 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 557
Punkte: 580
Registriert am: 18.02.2016

zuletzt bearbeitet 21.05.2016 | Top

   

Transmission und Rear-Axle Code
Sinn und zweck dieser Ecke :-)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz