Stehbolzen Motor / Getriebe

#1 von Admin , 10.08.2015 11:39

Am Wochende hab ich endlich mal die Zeit gefunden den Motor an das Getriebe anzuflanschen. Dabei hab ich festgestellt das die alten Stehbolzen kaum halt finden. Hab das eine oder andere Gewinde nachgeschnitten, aber naja, vertrauen das es eine beständige Verbindung ist hab ich nicht. Jetzt bin ich am Überlegen ob ich ein grösseres Gewinde in die Löcher am Motorblock schneide und dickere Stehbolzen einsetze oder es mit Flüssigmetall versuche ...

Habt ihr Erfahrungen?

Grüsse aus dem Ölsumpf


Wenn du bis zum Hals in der Sch.... steckst,
lass bloss den Kopf nicht hängen

 
Admin
Olds-Doktor
Beiträge: 768
Punkte: 744
Registriert am: 22.09.2012


RE: Stehbolzen Motor / Getriebe

#2 von Willypsilon , 10.08.2015 18:43

Erfahrung habe ich keine in der Richtung. Aber nach meinem Wissen ist das Flüssigmetall nicht gut. Sieht gut aus, hält aber nichts aus. Hab da mal eine Geschichte gehört. Ich würde eher auf eine Nr. größere Gewinde setzten. Da weiß man was es aushält.

 
Willypsilon
Olds-Profi
Beiträge: 133
Punkte: 133
Registriert am: 04.05.2014


RE: Stehbolzen Motor / Getriebe

#3 von Admin , 10.08.2015 22:00

Das Problem sind die Stehbolzen. An einem Ende dick (10er Gewinde), am anderen dünn (8er Gewinde) ... Hab hier einen Laden aufgetan der wirklich gut mit Eisenwaren etc. bestückt ist. Hat sowas aber auch nicht. Einzig, und das hab ich jetzt auserkoren auszutesten, Gewinde einsetzen. Ob es der Belastung stand hält werd ich dann wohl sehen. Im schlimmsten Fall muss dann der Motor wieder raus und passende Stehbolzen anfertigt werden. Ich werde es sehen ... hab extra alles mit Loctite Superfest noch zusätzlich gesichert ...

Aber so langsam ergibt das alles ein Bild. Als ich das Auto gekauft habe, wurde mir gesagt, da stimmt was mit dem Getriebe nicht. Ich hab es damals weggebracht zur Reparatur aber da sagte man mir, es sollte funktionieren. Jetzt habe ich die Gewundelöcher ausgebort und statt Metlalspäne kam brauner Staub und ein paar Metallspäne. Das war irgen ein Kleber der wohl die Stehbolzen halten sollte, es aber nicht getan hat. Deshalb wurde das Auto damals aus dem Verkehr gezogen, das Getriebe war ausgebaut und lag im Kofferaum. Es ging dann durch weitere Autohändler-hände und am Ende war aus den defekten Gewinde in der Glocke ein defektes Getriebe geworden.


Wenn du bis zum Hals in der Sch.... steckst,
lass bloss den Kopf nicht hängen

 
Admin
Olds-Doktor
Beiträge: 768
Punkte: 744
Registriert am: 22.09.2012


RE: Stehbolzen Motor / Getriebe

#4 von Willypsilon , 11.08.2015 10:45

Aber wenn es "nur" die Stehbolzen sind, dann lass dir doch gleich neue Bolzen fertigen. Ist das sicherste. Dann hast du nicht das ewige rein / raus bauen. Und die Gefahr das etwas kaputt geht wenn die alten Bolzen nicht halten, hast du auch nicht.

Auch wenn der Weg oft das Ziel ist ( zumindest bei mir ), versuche ich trotzdem es mir so einfach wie möglich zu machen.

 
Willypsilon
Olds-Profi
Beiträge: 133
Punkte: 133
Registriert am: 04.05.2014


RE: Stehbolzen Motor / Getriebe

#5 von Admin , 11.08.2015 12:34

Dank dir Willi. Hast vollkommen recht

... wenn ich in D wäre, wüsste ich wo ich welche machen lassen könnte. Auch das sie bezahlbar sind und das ich sie innerhalb einer Woche bekäme.

Nur damit du mich verstehst .. Hab mir eine alte GoldWing für 3000.- gekauft. nach 2000km war der Stator (Teil der LiMa) kaputt. Das kaputte Teil sollte hier 1000.- sfr kosten und der Einbau 3500,-. In D hab ich das Teil bestellt und es kostete 159.-€ ... Einbau hab ich dann besser selbst gemacht.

Ich hab jetzt mit den Gewinden einen Versuch gestartet ... Mal sehen wie es hält. Das Forum wird sicherlich davon profitieren denn meine Erfahrungswerte gebe ich gerne weiter


Wenn du bis zum Hals in der Sch.... steckst,
lass bloss den Kopf nicht hängen

 
Admin
Olds-Doktor
Beiträge: 768
Punkte: 744
Registriert am: 22.09.2012

zuletzt bearbeitet 11.08.2015 | Top

   

Safety Switch
Abgaskrümmer Olds 403 Motor

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen