RE: Die Rostphobie

#16 von MIKE , 15.02.2016 17:18

Zitat von mosquito im Beitrag #15
WOW
Saubere Arbeit!!
Sieht echt super aus

Hallo,

hat mit deinem Auto nichts zu tuen. Oder mit dem Thema. Ich möchte nur eine Frage stellen und brauche eure Hilfe. Wie mache ich das. Habe bis jetzt nur den Klick Antworten gefunden.
Danke

MIKE  
MIKE
Olds-Newbie
Beiträge: 3
Punkte: 3
Registriert am: 15.02.2016


RE: Die Rostphobie

#17 von Jochen , 16.02.2016 13:21

"Mike" ganz einfach: Gewünschtes Oberthema anklicken (z.B. Benzingespräche), dann erscheint oben links ein Kästchen "Neues Thema *", das anklicken, dann macht's ein Fenster auf und Du kannst loslegen.

EDIT:
Oh, ich seh grad, es hat sich wohl erledigt, hast ja schon ein Thema aufgemacht.


Mein Fahrzeug: 1955 Oldsmobile Super 88 Holiday Coupé

 
Jochen
Olds-Profi
Beiträge: 280
Punkte: 274
Registriert am: 13.02.2013

zuletzt bearbeitet 16.02.2016 | Top

RE: Die Rostphobie

#18 von MIKE , 16.02.2016 14:33

Jaaaaaaaa

vielen Dank

MIKE  
MIKE
Olds-Newbie
Beiträge: 3
Punkte: 3
Registriert am: 15.02.2016


RE: Die Rostphobie

#19 von Steelwheel , 10.08.2016 07:46

Zitat von Admin im Beitrag #3
. Fett schwimmt bekanntlich oben, unterwandert Wasser also nicht. Iste Feuchtigkeit vorhanden, schliesst man diese unter dem Fett ein .




Aus diesem Grunde wird das fet beim Verarbeiten heiß eingepritzt. dabei verdunstet evtl vorhandene Restfeuchtigkeit und das Fett kann seine konservierende Aufgabe übernehmen. In der warmen Jahreszeit wird das Fett wieder flüssig und dringt weiter in Ritzen und Spalten ein.
Mein Mustang ist vor einigen Jahren mit Mike Sanders fett behandelt worden. Ich bin sehr zufrieden damit.


Grüße von Peter

 
Steelwheel
Olds-Kenner
Beiträge: 46
Punkte: 70
Registriert am: 10.08.2016


   

Erste Tesfahrt
89er Pontiac mit 87,5L/Km

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen