Ural, ChiangJiang und IZH

#1 von Admin , 17.05.2013 08:03

Meine Frau hat letztes Jahr die Motorrad-Gespann-Wut gepackt. Also kaufte sie sich ein altes aber restauriertes Ural-Gespann (BJ. 1943). Die Ural ein recht alter Ölofen der angetreten werden will. Nur ist das für eine Frau nicht gar so einfach zumal mein Mädel etwas kleiner ausgefallen ist. Die logische Folge davon ist, man braucht noch eines, aber mit E-Starter. Also kam noch eine ChangJiang dazu. Die CJ ist ein direkter Ableger der Ural wie die Ural ein direkter Ableger der BMW R61 ist. Nur die CJ ist ein China-Produkt. Qualitativ kann man schon fast sagen "minderwertig". Ergo geht laufend etwas kaputt.
Erst der Stator (LiMa Anker), dann ist das Getriebe verreckt (bei 4500 km) und jetzt trieft Öl aus der Spalte Zwischen Getriebe und Motor (Getriebe ist angeflanscht). Ahso, die LiMa der Ural hatte auch ihren Geist zwischenzeitlich aufgegeben ....

Gestern hab ich wieder die CJ zerrupft, also Getriebe vom Motor getrennt um nachzusehen wo das viele Öl her kommt das sich unter ihr verteilt wie Wasser. Wie ich befürchtet ist es der Kurbelwellensimering. Kupplung hab ich schon raus, Jetzt fehlt mir eine 34er Nuss um die Schwungscheibe abzubauen ... eine Kupplungsscheibe braiche ich, da die alte total verölt ist, jetzt auch noch ....

Dann hab ich für mich noch ein IZH-Gespann gekauft. Wollte ich eben schnell mal herrichten um damit zu fahren. Aber leider hat anscheins jeder ein Zeitproblem. Die Schwinge ist ausgeschlagen. Also Spiel am Hinterrad. Ich hatte die Schwinge einem Bekannten gegeben der es machen wollte. Die Schwinge hab ich zurückbekommen, die Freundschaft ist beendet (warum, keine Ahnung). Schwinge ist jetzt bei einem anderen der sagte, er hätte die nächste Woche Zeit. Das war vor 3 Wochen ....

Die MotoCross Suzuki meines Sohnes lies sich letzte Woche nicht mehr schalten. Also hab ich Motor raus, und Getriebe geöffnet. Ist ein winziges Teil (kostet 5,- €) abgebrochen. Hatte ich am Montag bestellt mit der Zusage, ich schicke es diese Woche noch weg. Heute ist Freitag und das Teil ist nicht angekommen.

Als Ersatz hat er die 50cm³ Polini genommen. Leider haben sich am Vorderradreifen, warum auch immer, 5.-DM grosse Stücke an der Seite verflüchtigt. Also auch kaputt ... Reifen besorgen und aufziehen ...


Sorry das ich für Oldsmobile fehlt mir im Moment keine Zeit .......

Olds .... da war doch noch was .... stimmt, der Olds-Motor wollte ja auch noch eingebaut werden .... und am Opel noch die neuen Radbremszylinder ...


Grüsse aus dem Ölsumpf

Bernhard


Wenn du bis zum Hals in der Sch.... steckst,
lass bloss den Kopf nicht hängen

 
Admin
Olds-Doktor
Beiträge: 768
Punkte: 744
Registriert am: 22.09.2012


RE: Ural, ChiangJiang und IZH

#2 von Fastmonkey , 19.05.2013 23:21

Jaja..irgendwann hatte ich mir auchmal gesagt "Ich kümmere mich nur noch um die Autos in der Familie". (Große Familie) Momentan ist das genauso ein Desaster wie bei dir.

Mein Bruder holt sich nächstes Jahr auch ein Motorrad, eine Ural war da auch in der engeren Auswahl. Ich weis das dies kein Trost ist, aber du bist nicht alleine mit dem Arbeitsüberfluss

Gruß
der Jens


Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen jediglich zur belustigung

 
Fastmonkey
Olds-Kenner
Beiträge: 86
Punkte: 71
Registriert am: 03.02.2013


   

Freiwilliger gesucht / Veränderungen der Oldsmobile Rocket V8 Motoren
Sammelleidenschaft....

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen