RE: Unterdruckanschluss

#16 von Jörg , 04.03.2013 23:47

Danke Roland für die Bilder
*lach* zumindest gibt es schon mal ein Bauteil was ich wiedererkenne...den Kabelbinder!

Bin am letzten Wochenende ca. 40 km gefahren, vorher nur auf dem Hof und zur Zulassung, was für eine tolle Fahrt!

Kleine Inventur wer da so alles Vakuum braucht:
- Scheibenwischermotor
- Dose der Zündvorverstellung/Verteiler (eingängige Frage von Jens in diesem Treat)
Richtig?

Kleine Inventur wer da so alles Vakuum erzeugt:
- oberes Bauteil der Benzinpumpe
- Vergaser und vermutlich nur soviel wie es die Drosselklappenstellug des Vergasers zulässt, da es ja einen Einfluss auf den Verteiler und seine Druckdose geben muss.
Richtig?

Sodele, jetzt ist bei meiner Benzinpumpe das obere Bauteil blind gelegt worden
und mein Scheibenwischermotor bekommt das Vakuum von dem Anschluss hinter dem Vergaser, wo im letzten
Bild von Roland eigentlich das Vakuum von der Benzinpumpe "reingeht" und aller Wahrscheinlichkeit nach
die Zündvorverstellung das Vakuum für die Dose her bekommt. hääää? :-)

Ich liebe diese Röhrchen und die Mutationen die offensichtlich jeder Motor im Laufe seines langen Lebens erleidet.

@ Jens: Schlage vor wir stellen unsere beiden Wagen ohne Luftfilter nebeneinander und schauen uns das Wirrwar an.

Grüße Jörg

 
Jörg
Olds-Profi
Beiträge: 100
Punkte: 105
Registriert am: 22.10.2012


RE: Unterdruckanschluss

#17 von Roland , 05.03.2013 00:10

Ich seh nochmal nach, Jörg, wie die Zündverstellung läuft.

Wenn man den wiper motor direkt an den intake manifold anschließt, funktionieren die Wischer auch, nur schlecht.

Die Vakuum Pumpe an der Spritpumpe ist ein "booster", also ein Verstärker (des Vakuums).
Bei manchen Autos gibt es auch noch einen Vakuum-Behälter, der soll die Wischer-Schwäche beim Gasgeben ausgleichen, was er nicht tut (außer im Showroom vielleicht).

Roland

P.S.: Habt Ihr power steering oder power brakes? Die brauchen m.W. nach auch Vakuum. Ich hab das nicht.

 
Roland
Olds-Azubi
Beiträge: 19
Punkte: 19
Registriert am: 26.02.2013


RE: Unterdruckanschluss

#18 von Jörg , 05.03.2013 00:22

aaaha, jetzt verstehe ich so langsam. Dann ist das etwas klarer. Habe keinen Bremskraftverstärker oder Servolenkung,
kann daher auch nicht kaputt gehen :-)

 
Jörg
Olds-Profi
Beiträge: 100
Punkte: 105
Registriert am: 22.10.2012


RE: Unterdruckanschluss

#19 von Roland , 05.03.2013 13:59

Ich habe auch mal den Luftfilter abgemacht, damit man mehr sieht. Habe dann gleich alles fotografiert und in ein Album gestellt.
Der Ansaugtrakt liefert ein Vakuum, die Verbindung geht zum vacuum-booster auf der Spritpumpe und von der dann zu Wischermotor.

Die Leitung zum Zündversteller kommt von vorne unten vom Vergaser - siehe Bilder

Gruß, Roland

- -

 
Roland
Olds-Azubi
Beiträge: 19
Punkte: 19
Registriert am: 26.02.2013


RE: Unterdruckanschluss

#20 von Admin , 05.03.2013 14:57

Zum Vergleich stelle ich mal den Vergaser vom "57 mit ein. Man weiss ja nie was so alles verbaut wurde/ist ...



oder in der Gallerie zu sehen


Wenn du bis zum Hals in der Sch.... steckst,
lass bloss den Kopf nicht hängen

 
Admin
Olds-Doktor
Beiträge: 798
Punkte: 774
Registriert am: 22.09.2012


RE: Unterdruckanschluss

#21 von Fastmonkey , 08.03.2013 18:34

Alles klar. Dann kann es ja los gehen. Habe jetzt auch noch eine neue Unterdruckdose für den Verteiler, da meine improvisierte zu wenig vorverstellt hat. "Jörg" was meinst du was unsere Autos in den fast 60 Jahren alles erlebt haben. Von Jugendsünden bis zur Ahnungslosigkeit

Gruß Jens


Wenn der Schlitten über die Landstraße blubbert, der Sonnenuntergang auf der Motorhaube schimmert........könnte es nicht besser sein.

 
Fastmonkey
Olds-Kenner
Beiträge: 90
Punkte: 75
Registriert am: 03.02.2013


RE: Unterdruckanschluss

#22 von Jörg , 08.03.2013 21:28

fein, dann läuft dein Motor ggf. runder und die Vergasereinstellung ist nicht das Eigentliche. Bin jetzt am Wochenende unterwegs
müssen aber demnächst ein "54 meet 56" machen. Habe verschiedene Anfragen bei Händlern wegen einer rebuild Benzinpumpe laufen.
Hier das Bild meiner aktuellen Pumpe und dem Deckel, welcher die Kastration verdeckt...soviel zu 56 Jahren Vergangenheit und Mutation.

Grüße Jörg

Angefügte Bilder:
Benzinpumpe.jpg  
 
Jörg
Olds-Profi
Beiträge: 100
Punkte: 105
Registriert am: 22.10.2012

zuletzt bearbeitet 08.03.2013 | Top

RE: Unterdruckanschluss

#23 von Jörg , 13.03.2013 23:29

am 11.03. bei Fusick (USA) raus, am 13.03. bei mir (D) angekommen, was für ein schönes Teil.
Demnächst mehr vom Einbau und den alten Leitungen.

Angefügte Bilder:
rebuild fuel pump.jpg  
 
Jörg
Olds-Profi
Beiträge: 100
Punkte: 105
Registriert am: 22.10.2012


RE: Unterdruckanschluss

#24 von Fastmonkey , 14.03.2013 18:49

Wass !? So schnell ?! Schönes Teil. Stell die doch lieber ins Regal, im Motoraum sieht die doch keiner.


Wenn der Schlitten über die Landstraße blubbert, der Sonnenuntergang auf der Motorhaube schimmert........könnte es nicht besser sein.

 
Fastmonkey
Olds-Kenner
Beiträge: 90
Punkte: 75
Registriert am: 03.02.2013


RE: Unterdruckanschluss

#25 von Jörg , 21.04.2013 11:46

...hier die alte Pumpe ohne das Vakuumteil und Kastrationsdeckel, die kommt jetzt in das Regal.
Beim ersten Start mit der Neuen nur ca. 10 Sekunden Anlasser genudelt
und läuft. Die Vacuum lines zum Scheibenwischer und Vergaser konnten
Magels richtigen Gewindeanschlüssen noch nicht in Betrieb genommen werden,
kommt noch, gibt es bei einem bei einem Händler für Luftdrucktechnik.

Angefügte Bilder:
old fuel pump.jpg  
 
Jörg
Olds-Profi
Beiträge: 100
Punkte: 105
Registriert am: 22.10.2012


RE: Unterdruckanschluss

#26 von Jörg , 21.04.2013 12:02

...im Regal

Angefügte Bilder:
im Regal.jpg  
 
Jörg
Olds-Profi
Beiträge: 100
Punkte: 105
Registriert am: 22.10.2012


RE: Unterdruckanschluss

#27 von Fastmonkey , 05.05.2013 16:51

Siehste...macht sich gut im Regal.
Meine muss ich noch entsiffen, dann kommt die auch ins Regal.
Benzinpumpe ist bei mir elektrisch (für Vergaser). Ist momentan etwas unschön verlegt (Vorbesitzer) die werde ich noch unter das Fahrzeug verlegen. Und die Leitungen werden auch noch anständig von mir verlegt. Wischer werde ich auch noch auf elektrisch umbauen. Pläne sind schon in meinem Kopf. Basis wird der Heckwischermotor eines Twingos.
Gruß der Jens


Wenn der Schlitten über die Landstraße blubbert, der Sonnenuntergang auf der Motorhaube schimmert........könnte es nicht besser sein.

 
Fastmonkey
Olds-Kenner
Beiträge: 90
Punkte: 75
Registriert am: 03.02.2013


RE: Unterdruckanschluss

#28 von Oldsman , 15.11.2013 15:16

Hallo
Toll Eure Beschreibungen gibt es das eventuell auch für das Scheibenspritzwasser Gedöns?????
Danke
Gruss Reto

 
Oldsman
Olds-Azubi
Beiträge: 26
Punkte: 25
Registriert am: 23.09.2012


RE: Unterdruckanschluss

#29 von KalleWirsch , 16.11.2013 00:02


Mach' dir keine Sorgen wegen deiner Schwierigkeiten mit der Mathematik. Ich kann dir versichern, dass meine noch größer sind.
Zitat von Alber Einstein

 
KalleWirsch
Olds-Profi
Beiträge: 153
Punkte: 117
Registriert am: 23.09.2012


   

was für ein motor und welche leistung
wandler gesucht....

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen