Cutlass ... (Supreme, 442)

#1 von Philip , 18.10.2018 17:05

Hallo zusammen,

wie schon in der Vorstellung kurz angerissen suche ich meinen ersten Oldtimer. Ich habe es nicht übertrieben eilig und bin ganz blauäuge an die Sache ran gegangen. Ich habe mir Bilder von Fahrzeugen angeschaut ohne zu Wissen um was es sich genau handelt (klar, Mustangs und Camaros kann man auch ohne großes Wissen zuordnen). Dabei bin ich über das Cutlass Coupé gestolpert. Bei einer fixen Google-Suche bin ich auf folgendes Angebot gestoßen.

Es irritiert mich etwas das die Anzeige seit 06.2017 geschaltet ist, gibt es kein Interesse oder ist es die Karre nicht wert? Vielleicht gibt es hier ja sogar jemanden im Forum der sich den Wagen angesehen hat.

Link: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai...5f-a20b870c6b3d


Der Beschreibung ist zu entnehmen, dass es sich ursprünglich um einen 1968 Cutlass Supreme handelt, welcher Antriebsseitig größere Änderungen erfahren hat. Das Thema Matching-Numbers hat sich somit erledigt.

Frage 1: Sind das bekannte/ gute Austauschteile welche da in den Wagen verpflanzt wurden oder stellen sich euch da schon die Nackenhaare auf?
Frage 2: Sind die beiden Fahrzeugtypen Cutlass Supreme und 442 miteinander überhaupt vergleichbar und ein „clone“ damit von „guter“ Qualität oder ist es so als wolle man aus einem Golf einen Porsche machen?

Der Verkäufer lobt den Wagen natürlich in vollen Tönen, ich weiß aber nicht was ich davon zu halten habe. Restauriert wurde der Wagen nach seinen Angaben in Amerika und importiert vor ca. zwei Jahren.

Frage 3: Mit den bisherigen Angaben, ist das ein realistischer Preis für das Teil?

Was die Restaurierung wirklich taugt wird man wohl erst vor Ort sehen, man hört ja ausreichend Gruselgeschichten über Spachtelmasse und Kabelverlegung. Kleine bis mittlere Schweißarbeiten sind dabei für mich kein Hindernis und auch das Aufräumen des Motorraumes traue ich mir durchaus zu. (Besonders auf Bild 9 und 11 spiele ich hierbei an, auch Bild 14 könnte Blecharbeit bedeuten)


Ich hoffe jemand hat den Roman bis hierher gelesen und kann mir jetzt mit Erfahrung und Ratschlägen zur Seite stehen. Kann sich dieser Wagen zu einem schönen Projekt und zumindest einer wertstabilen Anlage entwickeln oder sollte ich das Weite suchen?

Falls ihr jemanden kennt der einen kennt bin ich natürlich für Vorschläge offen, mein Preisrahmen dreht sich um den Bereich 20 - 25k€, Vielen Dank!

Philip  
Philip
Olds-Newbie
Beiträge: 4
Punkte: 4
Registriert am: 17.10.2018


RE: Cutlass ... (Supreme, 442)

#2 von Tom76 , 18.10.2018 21:45

Hallo Philip,

grundsätzlich sind die 68-73er Cutlass und 442 mal die teuersten Modelle von Oldsmobile.
Aber es sind auch die wo man am besten Teile für kriegt.

Der 68er Supreme, das hast absolut korrekt geschrieben, ist in im Grunde identisch mit dem 442.
Der Unterschied liegt im Detail mit den Embleme und, der Leistung geschuldet, andere Aufhängung resp. Stabilisatoren/Stossdämpfer.

Die 455er die montiert werden sind (fast) ausschliesslich Varianten von jüngeren Modellen entnommen. Oft ein 73er ( mit etwas Glück ) oder ein 75er der dann scheisse ist.
Bei einem Clone geht man davon aus das es folgende Punkte mit dem Original gemein hat:
- Chassis muss identisch sein. Kein Umbau!
- Trim und Embleme identisch.
- Im Angebot befindliche Motorisierung und Antriebstrang/Hinterachse.
- Keine Leistungssteigerung gegenüber dem Original.

Das sind schon mal 2 Punkte die dieser sog. "Clone" nicht erfüllt.
Einen 455er Motor gab es weder für den Cutlass, F-85 oder dem 442 nicht.
Somit ist das mal KEIN Clone sonder ein etwas plumper versuch.

Bei diesem Angebot würde ich auch für 20'000.- nicht zugreifen.
Da Stimmt einiges nicht.
Wobei eine Offenhauser Ansaugbrücke eine schöne Stange Geld kostete. Ein 750er vergaser passt, sofern es KEIN Edelbrock ist.
Die sind nicht besonders bevorzugt wenn es um Leistungssteigerung geht.
Dafür sind Trommelbremsen (!) vorne drinn....
Ein in den USA restauriertes Fahrzeug ist NIE mit der Deutschen Arbeit zu vergleichen.

Mein Fazit fällt nicht positiv aus zu diesem, zwar schönen, aber nicht im entferntesten "Clone" würdigen 442.

Gruss Tom

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 552
Punkte: 575
Registriert am: 18.02.2016


RE: Cutlass ... (Supreme, 442)

#3 von flamingo , 18.10.2018 22:53

Moin,
n Mustang fahren viele.
Auf dem Treffen bist dann nicht alleine.

Schau auf die Gummiteile,die lösen sich schon gerne mal auf.
Fahrwerkslager usw. .

 
flamingo
Olds-Kenner
Beiträge: 84
Punkte: 92
Registriert am: 23.11.2017


RE: Cutlass ... (Supreme, 442)

#4 von Philip , 19.10.2018 06:42

Ja, ich habe schon befürchtet das mir mal wieder das teuerste Modell am besten gefällt, aber was will man machen, sieht halt auch cool aus das Ding. :/


Scheint so als sei meine Skepsis berechtigt gewesen und das Inserat nicht umsonst seit über einem Jahr online.
Probesitzen werde ich vielleicht trotzdem mal, mit über zwei Metern Körperlänge ist es oft schwierig die Beine unter zu bringen und falls das nicht klappt kann ich mir jede weitere Mühe sparen....

Ich habe aber auch heraus gelesen, dass eine clone, ein gut gemachter, kein "NoGo" ist. Ich werde definitiv kritischer an die Sache ran gehen und deine Punkte beachten.

Somit nochmal vielen Dank!

Philip  
Philip
Olds-Newbie
Beiträge: 4
Punkte: 4
Registriert am: 17.10.2018


RE: Cutlass ... (Supreme, 442)

#5 von Tom76 , 19.10.2018 13:50

Ein NoGo ist es sicher nicht, das währe auch vermessen von mir dies zu sagen.
Ich bin auch nicht unbedingt der, der die Absolute Originalität wünscht. Es muss einfach passen und den Veteranen-Statuts ohne Mängel/Probleme bekommen.
Den ein 7,5L ist jetzt nicht gerade günstig so ein zu lösen...

Ich würde die Messlatte nicht zwingend bei der Leistung und Hubraum, sondern bei der Basis hoch setzen.
Gute und günstige Modelle sind meist die, die wenig Leistung haben auf dem Papier.

Also ein Supreme JG 68-69 ist meist günstiger zu erhalten als ein 442, sieht dabei sehr ähnlich aus.
Leistungstechnisch sind da 30-40 PS Unterschied. Nur der 442 ist meist mehr "abgeranzt und verbraucht" da such eher auf der Sportlichen Seite.

Einen 442 Jg. 69 wüsste ich der zu haben ist. Ich sende Dir die Daten per Mail zu.

Grtz Tom

 
Tom76
Olds-Profi
Beiträge: 552
Punkte: 575
Registriert am: 18.02.2016


   

Oldsmobile Ciera Cruiser /Wagon

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz