Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
Daumen hoch
shocked
danke
cool
Applaus
Opps
grübel
ätsch
love it
Haara raufen
woww
lange Nase
bin gespannt
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
swiss



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

RE: 69er Cutlass S - Motorrevision

von Tom76 , 24.11.2016 23:31

Wie versprochen ein Bericht und ein paar Bilder von dem Motor.

Beid er Garage habe ich erfahren dass das Chassis und die Karosserie in einem bemerkenswerten gutem Zustand ist.
Keine Bleche, bis auf winziges Löchlein im Motorraum ( Batteriestandort ), oder anderer Schrott an- oder abgerostet.
Den Motorraum belassen wir absolut Original mit Patina, aber aufgefrischt.
D.h. Kühlleitungen zu THM-350 und die Bremsleitungen werden innen/aussen gereinigt usw.

Bei der Motorrevision kam erstaunliches hervor...

Einerseit's wurde da mal etwas "rumgepfuscht" an der Kurbelwelle.
Und zum anderen wurde auch klar weshalb dass da nicht's mehr ging.


Das ist das Steuerritzel für die Nockenwelle. Daran ist Orig. ein Kunststoffüberzug an den Zähnen dran.
Dieser ist teilweise weggebrochen, so das viel Spiel bei der Kette entstand.


Bei den Kolbenringen ist klar ersichtlich dass die Ringe sich nicht bewegen sind.
Die sind mit "Russ" zu geklebt. So kann keine Kompression stattfinden, was ein Zünden des Gemisches unmöglich machen lies.
Das ist das was ich be den Zylindern an Kompression gemessen habe...


Bei den Auslassventilen war teilweise echter "Standschaden" an den Schäften erkennbar!
So konnte relativ viel Öl via Ventil in den Brennraum gelangen, was zur verrussung beigetragen hat.


Die Nockenwelle hat ebenfalls diese "Standschäden" UND Spuren von dem Teil wo ich mal zu wenig Öl hatte.....


Der Block hat keine Risse. Hier sieht man die Vorbereitung zum Hohnen. Die Zylinder wurden ausgebohrt und die Oberflächen plan abgehoben.
Cool dabei, es ist definitiv "Matching Number". Gussnummern, Gussdaten und die Motornummer ist identisch mit VIN!


Die mittlere Kurbelwelle ist die meine.

Grtz Tom

Top

Fotos hochladen

Zugriffsanfrage von


Diese Seite versucht auf deinen addPics.com Account zuzugreifen.
Aus Sicherheitsgründen, erlaubt addPics.com nur den Zugriff von autorisierten Webseiten. Wenn du dieser Webseite vertraust, kannst du mit einem Klick auf den folgenden Link, den Zugriff erlauben.

autorisieren Aktualisieren

Bitte logge dich mit deinem bereits existierenden Account auf addPics.com ein.


Jetz einloggen!
Neu laden!


Dem Beitrag angehängte Bilder


- noch keine Bilder angehängt.

oder ein bereits hochgeladenes diesem Beitrag hinzufügen.
Nach Ordner filtern: Ordner bearbeiten
  • Mit deiner Emailadresse, verwaltest du all deine Bilder auf addPics.com
  • diese Nutzung von addPics.com ist für dich kostenlos!
  • weitere Informationen findest du hier


Mit dem Upload gebe ich mein Einverständnis, dass meine E-Mail von addPics.com für werbliche Zwecke zum Erhalt von Newslettern genutzt wird. Die E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben und der Newsletter kann jederzeit per E-Mail an unsubscribe@addpics.com abgemeldet werden.

Mit anderen addPics.com Account anmelden
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz